ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna ad inferna
Ad Inferna DSM ad inferna
ad inferna ad inferna confidences Ad Inferna Official Website ad inferna
ad inferna ad inferna
VVA VOA VOXYD Sexual Music for Sexual Mass ad inferna ad inferna
Ad Inferna Home ad inferna ad inferna
ad inferna ad inferna
Biography ad inferna ad inferna
ad inferna ad inferna
Disco ad inferna ad inferna
ad inferna ad inferna
Galleries ad inferna
ad inferna ad inferna
Videos ad inferna ad inferna
ad inferna ad inferna
Media ad inferna ad inferna
ad inferna ad inferna
Goodies Ad Inferna Nilaihah Records ad inferna
ad inferna ad inferna
Merch ad inferna ad inferna
ad inferna ad inferna
ad inferna

News

• Im Mortelle : Album of the week in Orkus Magazine ! 03 02 2013

AD INFERNA "im mortelle" new album : album of the week at Orkus Magazine !
"Ein französischer Geheimtipp ist unser "Album der Woche" diesmal: AD INFERNA aus Frankreich sind schon seit einigen Jahren dabei, machen aber erst so langsam auch im Rest der Welt auf sich aufmerksam. Und wie: im mortelle. ihr bereits sechstes Album, ist ein feiner Spaziergang durch die Welten düsteren Electros geworden.
Hier geht es zu unserem Special: Das Orkus!-Album der Woche" Orkus Magazin

Feiner Electro aus Frankreich

Das französische Projekt Ad Inferna mag einigen schon länger bekannt sein; gegründet wurde es bereits 1996 unter dem Namen De Profundis. Mit im mortelle zeigen uns Vicomte Vampyr Arkames und VoA VoXyD nun, dass sie eindeutig den richtigen Weg gefunden haben. Und das gleich beim Opener ihres sechsten Studioalbums, dem ohrwurmverdächtigen Eternity Regained – zu diesem Tanzflächenfüller gibt es übrigens auch einen Videoclip. Elektronische, eingängige Melodien, untermalt von Arkames’ Gesang, und als weibliches Gegenstück hat sich das Duo die Sopranistin Melissa Ferlaak an Bord geholt... eine stimmige Mischung. Die folgenden neun Tracks strahlen ebenfalls eine unglaubliche Leidenschaft aus, die sich mal in ruhigeren und mal in schnelleren Liedern gekonnt auslebt. Mit In-Human und dem letzten Titel (einer Akustikversion von Eternity Regained) beweisen Ad Inferna, dass sie auch die emotional-ruhige Seite perfekt beherrschen. Vicomte Vampyr Arkames versieht einen jeden Song mit teils verschiedensprachigen Texten: Englisch, Französisch oder gar Latein. Rund 50 Minuten, welche die Herzen vieler Electro-Liebhaber höherschlagen lassen. Auch Fans vom älteren BlutEngel-Material dürften hier ihre Freude haben. Reinhören lohnt sich!

[ Back ]

Bookmark and Share


ad inferna ad inferna
Links ad inferna
ad inferna ad inferna
Contact ad inferna
Nilaihah Records ad inferna
ad inferna ad inferna
ad inferna ad inferna
ad inferna
Ad Inferna on Myspace Ad Inferna on YouTube Ad Inferna on Twitter Ad Inferna on Facebook Ad Inferna on LastFM Ad Inferna on ITunes Ad Inferna on Vampire Freaks

© 2000-2013 Copyright in this web site and artwork by Ad Inferna - Hosted by OVH